Beiträge

Web Spezial 11 zum Download

Einer der Gründe, warum dieser Blog zusehends verwaist ist die übrige Arbeit. Am Samstag erscheint die bislang elfte Ausgabe des Web Spezials der Kleinen Zeitung. Hier schon vorab das PDF zum Download.

Freu mich auf Feedback, auch wenn’s nicht gefallen sollte.

WebSpezial 10 als Download

Lange ist es her – da galt bei mir die Regel: Blog first. Doch die letzten paar Wochen waren mehr als stressig. Unter anderem wegen dem Web Spezial, Ausgabe 10, das letzten Samstag erschienen ist:

Für alle, die nicht das Glück haben, die Kleine Zeitung zu abonnieren, gibt es hier das Web Spezial 10. Enjoy, aber dran denken: Die Zielgruppe sind nicht Super-Geeks 🙂

WebMontag in Klagenfurt

Liebe Einwohner der SiliconAlps!

Vor genau einem Monat fand der e_day der Wirtschftskammer Kärnten statt. Der Tag stand ganz im Zeichen von Web 2.0, das Echo war enorm und die Nachfrage nach einer ständigen Weiterführung fast noch größer.

Das Web wird immer wichtiger und verändert zusehends unser Leben und den Alltag. Dem will auch SiliconAlps Rechnung tragen: Aus dem FirstTuesday wird der WebMontag – eine Veranstaltungsreihe, die auch schon in Wien, Innsbruck, Graz und Salzburg regelmäßig stattfindet.

Was ist der WebMontag?

  • Er findet künftig einmal im Monat
  • Es geht um alles, was mit Web zu tun hat
  • Programm:
    • Jeweils eine etwa 20 minütige Präsentation zu einem aktuellen Web-Thema.
    • Blitztalks: Jeder kann eine Kurzpräsentation (5-10 Minuten) zu einem bliebigen Thema halten.
    • Anschließender Diskussion und Wissenaustausch in angenehmer Atmosphäre.
  • Eingeladen sind alle, die Interesse haben könnten. Bitte diesen Blogeintrag an alle weiterleiten, die es interessieren könnte!

WebMontag 1.0:

Warum nicht mehr First Tuesday?

  • Es ging in 90 Prozent unserer Unterhaltungen am First Tuesday ohnehin um das Web. So bekommt das Kind auch den richtigen Namen.
  • Der FirstTuesday muss stets am ersten Dienstag im Monat stattfinden, der WebMontag ist flexibler.
  • Immer wieder Neues machen: Ich habe gelernt, dass man immer wieder Neues ausprobieren und liefern muss, damit das Interesse groß genug bleibt.
  • FirstTuesday klang immer schon ein wenig „altbacken“ und erinnerte zu sehr an Web 1.0 und das Platzen der Bubble vor ein paar Jahren.

Web Spezial & der Vista-Blues

Die letzten Tage waren ein wenig stressig. Daher kommt das aktuelle WebSpezial (es erschien am vergangenen Samstag) ein wenig spät online. Hier der Download als PDF:

Enjoy!

Windows Vista-Blues:
Ich hab mir den Blues noch einmal angetan und Vista installiert. Auch wenn’s Thomas und wahrscheinlich auch den Vistablog freuen wird – ich bereue es wieder einmal zutiefst. Warum? Das Ding ist nicht in der Lage simple Netzwerkfreigaben an andere Rechner in meinem Netz aufzumachen.

Was eigentlich bei einem modernen OS out of the Box funktionieren sollte, geht bei (nicht nur meinem) Vista nicht. Also hab ich mir die Anleitungen von Microsoft höchstpersönlich angeschaut, ein Buch konsultiert und bin alles Schritt für Schritt durchgegangen. Das Ding will und will einfach nicht zum Netzwerken gebracht werden.

Was mit XP, MacOSX oder Linux kinderleicht und supereasy von der Hand geht, vermag Vista nicht zu machen.

Erst dachte ich, es läge an mir. Doch dann hab ich im Bekanntenkreis (lauter Geeks, die sich durchaus auskennen) rumgefragt. Die paar, die upgegradet haben/upgraden mussten haben alle das gleiche Problem, bei keinem (!) funktioniert’s. Foren und Blogs sind voll mit dem Thema, ohne dass einem eine praktikable Lösung angeboten wird.

Also sprang ein Freund von mir, Werner, ein. Er ist Support-Mitarbeiter bei einer Klagenfurter IT-Firma und war zuvor im EDV-Zentrum der Uni Klagenfurt. Er vermochte in zwei Stunden keine Lösung für das Problem zustande zu bringen. Auf seinem Blog beschreibt er detailliert, was wir nicht alles probiert haben.

Das Beste: Vista kennt sich selbst nicht aus! Ruft man die Netzwerkumgebung auf, werden einem die Netzwerkfreigaben angezeigt.

shares-vorhanden

Wenn man aber in der Netzwerk-Systemsteuerung auf den zweiten Link von unten klickt, …

netzwerkcenter

werden eben nicht die „Dateien und Ordner angezeigt, die momentan freigegeben sind“.

keine-shares

Keine Ahnung, wo das Problem liegt, aber es gibt fast nichts, das wir nicht probiert hätten. Sogar die Netzwerkkarte habe icht getauscht, es mit einer Wlan-PCI-Karte probiert und es einmal mit einem gekreuzten Kabel versucht.

Immer das gleiche Ergebnis: Die andere Seite kann gepingt werden, die Vista-Kiste gibt’s nicht – weder als Ping, dass sie andere Shares zeigt oder ihre Netzwerkfreigaben veröffentlicht.

Die Firewalls (Windows-eigene Firewall wie jene von OneCare) haben wir übrigens deaktiviert, die LmCompatibilityLevel geändert. Eine Inkompatibilität mit anderer Software kommt für mich auch nicht in Betracht, weil ich es auch nach einer kompletten Neuinstallation probiert hab. Ach ja: Alle Treiber und Updates sind aktuell, sogar RC1 vom SP1 mit Refresh ist installiert.

Wer hat eventuelle eine Lösung oder wer kämpft mit dem gleichen Problem?

Web Spezial Vol. 8 ist fertig!

Das achte Web Spezial der Kleinen Zeitung ist im Kasten.

Mich erstaunt immer wieder, was man unter extremen Zeitdruck zu leisten imstande ist. Es ist weit davon entfernt, perfekt zu sein – ich hoffe, dennoch, dass es dem einen oder anderen Leser der Zeitung etwas gibt. Enjoy!

By the way: Ich bin kritikfähig. Falls etwas nicht so toll sein sollte – einfach sagen.

7.0 Beta entsteht

Das Web Spezial ist im Werden. Nach und nach poste ich hier Vorab-PDFs – Beta-Versionen sozusagen … Fällt euch was auf? Was fehlt oder ist nicht gut?

Update: mittlerweile ist’s final!

Dienstag abend sollte alles fertig sein. Einstweilen könnt ihr so richtig spannen und mich dabei beobachten. Ich hab die Webcam immer noch auf ustream.tv.

Was wollt ihr?

Ich bin grad dabei, die Themen für das Web Spezial Vol. 7 der Kleinen Zeitung zu suchen. Es erscheint am 30. Juni. Ganz unten habe ich schon ein paar Ideen gesammelt. Frage: Was würde euch noch interessieren? Schreibt mir in die Kommentare oder mailt es mir: email@georgholzer.at.

Zielpublikum des Hefts ist ganz Kärnten. Ganz normale (Netz)-Bürger, also keine Geeks wie wir 🙂

Damit ihr wisst, wovon ich rede: Hier findet ihr die letzten sechs Exemplare zum Download [Update: not anymore]. Nicht alles ist perfekt, aber es ist hoffentlich eine Steigerung erkennbar.

Ein paar Ideen habe ich ja selbst auch schon:

  • Connected Devices: Welche Geräte abseits von PC und Handy gibt’s denn, die das Web nutzen. Beispiel sind etwa Digicams mit Wlan, Webradio-Empfänger und andere, kuriose Sachen
  • Hintergrund zu RSS-Feeds. Warum sind die wertvoll? Und: Feedburner & Co.
  • Neues von Geo-Diensten und wie mache ich eigene Karten und teile die mit anderen
  • Urlaub 2.0 (sch… Begriff, i know): Last Minute und Reisetipps im Web.
  • E-Mail-Knigge
  • Leben im Browser: Lässt sich schon ausschließlich in Web-Apps arbeiten?
  • Webdienste für die MediaCenter Edition und MacTV
  • Die üblichen Podcast-Charts
  • Google: Welche Services kommen demnächst? Integration Kalender & Maps, Google-Wiki, Österreich als „Domain-Land“ bei Maps,
  • Test von Groupware für Vereine: Google Groups gegen die Angebote von Yahoo und Microsoft

Was wollt ihr noch? Welche Ideen sind gut, schlecht oder fehlen? Tell me.

Web Spezial Vol. VI

Es ist zwar schon eine ganze Weile vollbracht, das Web Spezial Nr. 6 ist erschienen. Wer nicht in Kärnten wohnt oder gestern keine Kleine Zeitung zur Hand hat, muss darauf aber nicht verzichten. Hier gibt’s ein PDF davon.

Hightech Spezial Vol. 5: Es ist vollbracht!

Die letzten Tage hatten es wahrlich in sich, das neue Hightech Spezial der Kleinen Zeitung stand an. Danke für das viele Feedback, die nicht nur in den Kommentaren, sondern auch zahlreich per Mail daher kam.

Als Belohnung hab ich euch ja das PDF vorab versprochen. Enjoy! Ich bin geschafft, muss aber noch bis zum Abend den „ganz normalen“ Wahnsinn einer Wirtschaftsredaktion aushalten. Um was es dabei geht, kann ich euch allerdings noch nicht sagen. Morgen lesen!

Danke an Johanna & Stefan. Ohne deren Mithilfe, wär der Termin nie zu halten gewesen!