RSS-Usability

Eine der genialsten Entwicklungen im Web überhaupt ist RSS (Abk. für Really Simple Syndication). Man kann Dave Winer überhaupt nicht genug dafür danken. Wer noch immer nicht weiß, was RSS ist, dem sei diese Wikipedia-Seite gewidmet.

Dass RSS immer noch eine Randerscheinung ist, daran sind auch all jene schuld, die es nutzen. Warum? Weil niemand sich wirklich auskennt. Alleine die Icons sind grundverschieden. Beispiele gefällig?

Und hier gibt’s dann noch mehr RSS-Icons

Der Ausweg?
Noch ein Icon.
Unlängst hat das Entwickler-Team des Internet-Explorer bekannt gegeben, dass man – um weitere Verwirrung zu verhindern – dasselbe RSS-Icon verwenden wird, wie es sich schon seit einiger Zeit im OpenSource-Browser Firefox findet.

Dem schließe ich mich an und verwende seit heute auch dieses Icon. Was noch dazu gehört ist freilich eine Erklärung, was RSS ist. Aber daran bastle ich noch …

Neues Jahr, noch ein Blog

Für alle, die mehr über PR wissen wollen, Eduard Wohlfahrt hat einen Blog darüber gestartet. Ich hab ihn schon einmal abonniert. Es scheint, als bewegt sich wieder ein kleines Stück in der Kärntner Blogosphäre.